Galaktobureko mit Süßkirschen

November 30, 2016

  • 30 mins

    50 mins

    1 stunde 20 mins

VORBEREITUNG
30 mins
Cook
50 mins
Yields
Für 8-10 Portionen (für eine runde Auflaufform Ø 36 cm)
SCHWIERIGKEITSGRAD
Normal

ZUTATEN

500 g ZIMI PSACHNON Strudelteig “Fillo Kroustas“

2,5 liter frische Milch

200 g feiner Grieß

600 g Zucker

Geriebene Schale von 1 Zitrone

2 esslöffel Butter für die Creme

5 geschlagene Eigelb

150 g kandierte Süßkirschen, gut abgetropft (Abtropfgewicht)

3/4 tasse Tasse Butter oder Margarine (Zimmertemperatur) für den Strudelteig

Für den Sirup

1 kg Zucker

2 Gläser Wasser

1 Zimtstange

2 esslöffel Traubenzucker

Anweisung

In einem Kochtopf die Milch auf kleiner Flamme erhitzen und nach und nach den Grieß, den Zucker und die geriebene Zitronenschale unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel dazugeben, damit die Masse nicht anbackt und die Creme bindet. Den Topf vom Herd nehmen, die Butter hinzugeben, umrühren und die Creme vollständig auskühlen lassen. Zwischenzeitlich regelmäßig umrühren, damit sich keine Haut bildet. Die Eigelbe und die abgetropften Süßkirschen dazugeben und gut umrühren.

Eine runde Auflaufform Ø 36 cm mit Butter ausstreichen und mit der Hälfte der Strudelteigblätter auslegen. Mit der ¾ Tasse Butter bepinseln. Die Creme darüber schichten und mit den übrigen Teigblättern bedecken, bis auf 2 Blätter, die fächerförmig gefaltet auf die oberste Schicht gesetzt werden. Gut mit Butter bepinseln, Vierecke in den Teig ritzen und leicht mit Wasser beträufeln.

Das Galaktoboureko im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 45-50 Minuten backen.

Küchenuhr stellen (50 minuten)

Inzwischen den Sirup zubereiten. Hierzu alle Zutaten in einem Kochtopf kochen, bis die Masse eindickt. Den warmen - nicht kochend heißen - Sirup vorsichtig auf das warme - nicht heiße - Galaktoboureko geben und bei Zimmertemperatur servieren.

00:00