Tarte mit Basilikumaroma und Kasseler

April 20, 2017

  • 20 mins

    40 mins

    1 stunde

VORBEREITUNG
20 mins
Cook
40 mins
Yields
6 Portionen
SCHWIERIGKEITSGRAD
Einfach

ZUTATEN

1 Blatt "ZIMI PSACHNON" Mürbeteig

150 g Kasseler, fein gewürfelt

2 gekochte Kartoffeln, in kleine Würfel geschnitten

2 bund Basilikum, frisch

150 g Sahne

100 g Joghurt, stichfest

4 Eier, vorzugsweise Bio-Eier

50 g Parmesan, gerieben

Salz frisch gemahlener Pfeffer

etwas Butter zum Einfetten der Tarte-Form

Anweisung

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die Sahne in einen kleinen Kochtopf geben und bis kurz vor dem Kochen erhitzen. Vom Herd nehmen und die Basilikumblätter hineingeben. Umrühren und beiseite stellen.

In einer beschichteten Pfanne das Kasseler ohne Zugabe von Fett goldbraun anbraten.

Die Tarte-Form mit etwas Butter ausstreichen und die Mürbeteigplatte hineindrücken. Auf dem Teig die Kartoffelwürfel, das Kasseler und den Parmesan verteilen.

Die Sahne durchseihen und die Basilikumblätter dabei ausdrücken, damit sie so viel Aroma wie möglich abgeben.

In einer Schüssel die Eier gut aufschlagen, die aromatisierte Sahne, den Joghurt, Salz und frischen gemahlenen Pfeffer dazugeben. Die Masse auf die Tarte geben und gleichmäßig verteilen.

Die Tarte 50 Minuten backen, bis die Creme stockt.

Küchenuhr stellen (50 minuten)

Kurz vor dem Servieren einige Parmesanraspeln und frische Basilikumblätter darüber streuen.

00:00