Trachanopita mit Feta, Gruyère und getrockneten Tomaten

January 29, 2016

  • 20 mins

    20 mins

    40 mins

VORBEREITUNG
20 mins
Cook
20 mins
Yields
12 Stücken
SCHWIERIGKEITSGRAD
Einfach

ZUTATEN

8 ZIMI PSACHNON Filo-Teigblätter „Choriatika Filla“

1½ tasse ZIMI PSACHNON Trachanas süß

200 g Feta, zerbröselt

200 g Gruyère, gerieben

150 g getrocknete Tomaten, fein gehackt

1½ tasse Milch

4 Eier, vorzugsweise Bio-Eier

Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Olivenöl zum Bepinseln der Teigblätter

Anweisung

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

In einem Kochtopf 3 Tassen Wasser mit etwas Salz erhitzen und sobald es aufkocht, den Trachanas hineingeben. Umrühren und auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis das ganze Wasser aufgenommen wurde und der Trachanas cremig ist. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

In einer großen Schüssel die Eier mit dem Schneebesen schlagen. Milch, Feta, Gruyère, die getrockneten Tomaten und den gekochten Trachanas dazugeben. Die Masse sollte ziemlich flüssig sein.

Eine rechteckige Auflaufform (ca. 30x35 cm) gründlich einfetten. Ein Filo-Teigblatt hineinlegen und gut mit Öl bepinseln. Das zweite Teigblatt etwas knittern und in die Auflaufform geben, mit Öl bepinseln und genauso mit den beiden restlichen Teigblättern verfahren.

Die Trachanasmasse löffelweise auf den geknitterten Teigblättern verteilen.

Ein Teigblatt nehmen, knittern und damit die Füllung bedecken, mit etwas Olivenöl beträufeln und diesen Vorgang mit Füllung und geknittertem Teigblatt dreimal wiederholen.

Das letzte Teigblatt gut mit Öl bepinseln und mit einem scharfen Messer so einritzen, dass viereckige Segmente entstehen.

Die Pita 35-40 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun geworden ist.

Küchenuhr stellen (40 minuten))

00:00